Frinch AG setzt auf Podio

frinch löst für Ihre Kunden die schwierige Aufgabe der konsistenten Markenkommunikation am Point of Sale. Mit Podio können wir unsere Anforderungen innerhalb des Vertriebs ideal abdecken.

Peter Küssner, Vorstand, frinch AG

Mit Hilfe moderner, browserbasierter und modular einsetzbarer Marketing Resource Management Software arbeiten alle am Prozess beteiligten Personen auf einer Plattform zusammen. Durch die Standardisierung und Automatisierung marketingspezifischer Geschäftsprozesse werden hohe zweistellige prozentuale Kostensenkungspotenziale realisiert. Die Leistungen von frinch sind dann besonders interessant, wenn eine einheitliche Markenkommunikation in dezentralen Vertriebsstrukturen, z.B. für Filialisten und Handelsunternehmen umgesetzt werden sollen. So dezentral wie die Kunden aufgestellt sind, muss frinch auch arbeiten können. Mit 15 Mitarbeitern am Standort München und einem ständig wachsenden und weit verzweigten Kundennetz in ganz Deutschland war es nun an der Zeit, sich neue Prozessoptimierungsstrategien zu überlegen.

Die Herausforderung: Mobiler und transparenter werden

Denn: Nicht nur frinch Kunden arbeiten dezentral, auch für frinch selbst ist ein transparenter und mobiler Vertriebsprozess von großer Bedeutung; Geschäftsführer und Mitarbeiter sollen zu jedem Zeitpunkt von jedem Ort sehen können, wo sie bei welchem Kunden stehen, Verkaufspotenziale ermitteln und strukturieren; Arbeitsprozesse transparent machen und nächste Schritte festhalten. Das bisher verwendete System vtiger wurde den gewachsenen Ansprüchen nicht mehr gerecht.

Die Umsetzung: Effizient und effektiv

Von der Entscheidung für Podio bis zur Systemumstellung brauchte es nur drei Arbeitstage. Erst wurde remote, also per Websession im Browser, das System analysiert, der Bedarf ermittelt und die Alt-Daten gesichert. Dann haben Die Kollaborateure ein neues System in Podio aufgesetzt und die benötigten Apps und Widgets gebaut. Am Ende stand eine Schulung, um die Mitarbeiter mit dem neuen System vertraut zu machen, auch dies als webbasierter Workshop.

In ihrem neuen System kann frinch nun mit Hilfe einer Live-Auswertung die Verkaufspotentiale exakter berechnen und anhand einer eigens entwickelten Stage-Systematik transparent darstellen, wie weit der Prozess bei welchem Kunden fortgeschritten ist, mit Hilfe von Apps und Widgets auch mobil vom Smartphone aus.

Dies hat die interne Kommunikation sehr viel transparenter und einfacher gemacht. Auch die schnelle und unkomplizierte Umsetzung und die Möglichkeit, mit den Kollaborateuren einen deutschen Ansprechpartner zu haben, waren überzeugende Argumente für eine Entscheidung für Podio. 

Ein Anfang ist gemacht!

Nach der erfolgreichen Implementierung von Podio als interne Kommunikationsplattform denkt frinch nun über eine Ausdehnung im Unternehmen nach: Von der internen zur externen Kommunikationsplattform, Kooperationen mit Zulieferern und eigenen Kunden im Bereich Softwareentwicklung können über Podio organisiert werden.

Flexibel und individuell anpassbar

Bei der Einführung von Podio bei frinch zeigt sich wieder: Podio kann perfekt den Bedürfnissen der jeweiligen Firma angepasst werden, nicht umgekehrt. Und gerade für kleine Teams ist die Möglichkeit, System- und Bedarfsanalyse, Umsetzung und Schulung remote durchzuführen attraktiv, um so Kosten und Zeit zu sparen.

www.frinch.de

Wenn Sie Fragen zu Podio haben, oder Hilfe bei der Einführung benötigen, so kontaktieren Sie uns gerne. Wir helfen Ihnen mit Podio gerne auf Deutsch und Englisch.